Wasser

Das Dorf Trübbach wird primär mit Quellwasser versorgt. Bei Spitzenverbräuchen und länger anhaltendem grossen Verbrauch wird zusätzlich Grundwasser in die Versorgung eingespeist. (mehr Infos zum Thema Grundwasser)

Lieferpflicht

Die DKT liefert den Kunden genügend und einwandfreies Trink- und Brauchwasser. Sie übernimmt keinerlei Haftung für eine bestimmte Zusammensetzung, Härte, Temperatur und einen bestimmten Druck oder andere Eigenschaften des Wassers.
Die Wasserversorgung nimmt bei Unterbruch oder Einschränkung der Wasserlieferung auf die Bedürfnisse der Kunden angemessen Rücksicht und verständigt diese nach Möglichkeit im Voraus.

Meldepflicht

Die Kunden haben Änderungen im Wasserbezug frühzeitig zu melden, insbesondere bei:
a) Handänderung der angeschlossenen Bauten und Anlagen;
b) Wohnungs-, Geschäfts- und Lokalwechsel;
c) Verzicht auf Wasserbezug während längerer Zeit;
d) bedeutenden Mehrbezügen.

Die Meldepflichtigen haften bei ausbleibender oder verspäteter Meldung für die Bezahlung der Wasserlieferung bis zur dadurch bedingten verspäteten Zählerablesung.

Hausinstallationen

Erstellung und Unterhalt der Hausinstallation obliegen dem Grundeigentümer. Es sind die Richtlinien des Schweizerischen Vereins des Gas und Wasserfaches (SVGW) zu beachten. Nicht nach diesen Richtlinien erstellte Installationen können von der Wasserzufuhr ausgeschlossen werden.

Installationskontrollen

Die DKT ist berechtigt, Kontrollen von Wasserzählern und Hausinstallationen vorzunehmen. Vorschriftswidrig erstellte Anlagen werden bis zur Behebung der beanstandeten Mängel gesperrt.

Anzeigepflicht bei Störungen

Störungen, Schäden und Geräusche an Hausanschlussleitungen, Wasserzählern und anderen Anlage sind der DKT sofort zu melden

Ablesung / Abrechnung

Als Verrechnungsjahr gilt der 1. Januar bis 31. Dezember. Die Wasseruhrablesung erfolgt pro Quartal per Funk für das Frisch- und Abwasser. Jeder Abonnent erhält pro Quartal eine Rechnung zugestellt.
Bei Geschäfts- und Industriekunden kann der Verwaltungsrat kürzere Abrechnungsperioden festlegen.
Die Abwassergebühren werden im Auftrag der Gemeinde eingezogen (zzgl. 8% MwSt).

Lieferbedingungen

Für alle Produkte gelten die Allgemeinen Lieferbedingungen und das Tarifreglement der DKT.

Hydranten

Die Hydranten dürfen grundsätzlich nur für Feuerlöschzwecke benützt werden. Die DKT kann die Benützung für andere Zwecke in Ausnahmefällen bewilligen. Die Bewilligung ist zu befristen.
Das unberechtigte Manipulieren an Hydranten und Schiebern ist untersagt und kann zur Anzeige gebracht werden.

Wasserreglement

Die detaillierten Regelungen entnehmen Sie dem Wasserreglement der DKT.

Weitere Information

Weiterführende interessante Information finden Sie unter: www.trinkwasser.ch

Ursache für den Wassertarif

Grundsätzlich ist das Wasser kostenlos. Der Bau und der Unterhalt der gesamten Wasserversorgung sind jedoch sehr kostenintensiv. Zur Deckung dieser Kosten wird der Wassertarif erhoben, bestehend aus Grund- und Konsumgebühr. Mit einem Wassertarif von 60 Rp. pro Kubikmeter Wasser (1000 lt) gehören unsere Tarife zu den günstigsten im Kanton St. Gallen.

Neue Steuerung

Die Steuerung des Pumpwerks "Dornau" ist in die Jahre gekommen und erste Ausfälle von Komponenten treten ein. Nebst den ärgerlichen Versorgungsunterbrüchen wird auch die Beschaffung der Ersatzkomponenten immer schwieriger. Daher wurde die Anlage im Frühjahr 2016 mit einer modernen, zeitgerechten Steuerung ausgerüstet. Gleichzeitig wurde die Verbindung zwischen Pumpwerk und Reservoir auf Glasfaser-Technologie umgestellt. Somit sind wir für die nächsten Jahre gut gerüstet und die Überwachung der Wasserversorgung kann "online" erfolgen.